乐乐跑胡子游戏下载

                Thema:

                Tibetischer Arzt in Heilongjiang spendet Güter im Wert von fast einer Million Yuan zur Seucheneind?mmung

                Datum: 29.02.2020, 12:58 Quelle: China Tibet Online

                Er ist nur Direktor eines ganz normalen Krankenhauses der Medizin der nationalen Minderheiten, und zwar der Klinik der tibetischen Medizin Derge Harbin der Provinz Heilongjiang. Aber bis heute hat er dem Seuchengebiet schon Güter zur Seucheneind?mmung im Wert von nahezu 1 Million  Yuan (rund 129.814 Euro) gespendet. Er ist Silang Qingpei.

                Silang Qingpei ist schlicht gekleidet und führt ein einfaches Leben. Er ist sich selbst sehr ?geizig“: Ein Set einfacher Kleidung tr?gt er für drei Jahreszeiten, und zwar den Frühling, den Sommer und den Herbst. Ein tibetisches Gewand kann er für akademische Konferenzen im In- und Ausland für mehrere Jahre tragen.

                Seit dem Beginn der Arbeit vor mehr als 20 Jahren hat Silang Qingpei seine Geh?lter stets zur Unterstützung armer Patienten, alter, allein lebender Patienten und armer Studenten verwendet. Da diese Seuche pl?tzlich ausgebrochen ist, hat er viele Anstrengungen auf sich genommen, um die Gelder für die Güter zur Seucheneind?mmung zusammenzubringen.

                Silang Qingpei sagte dem Autor: ?Die tibetische Klinik Derge Harbin ist vor dem Frühlingsfest zum neuen Sitz umgezogen. Dafür ist viel investiert worden. Viele Bereiche sind noch nicht auf die rechte Bahn gekommen, aber der Staat ist in einer Krise. Daher kann man als Chinese nicht darüber zur Tagesordnung übergehen. Jeder von uns hat die Verantwortung und Verpflichtung, dem Vaterland Sorgen abzunehmen. Seit dem Beginn der Frühlingsfest-Feiertage suche ich überall nach Geldern und bitte Leute, im Ausland Mundschutzmasken zu kaufen. überdies gehe ich zu Werken der tibetischen Arzneimittel zur Herstellung tibetischer R?ucherst?bchen, Arznei und Duftetuis. Des Weiteren beteilige ich mich in Krankenh?usern an der Front an der Seucheneind?mmung. Zum Glück habe ich diese Arbeit nicht verpasst, wie ich es mir wünsche.“

                Der Staat ist in einer Krise. Er hasst, dass er sich nicht zerbrechen kann:

                Silang Qingpei, der in der Heimat Chengdu das Frühlingsfest und das tibetische Neujahr feierte, sucht einerseits auf der ganzen Welt nach Mundschutzmasken und bereitet andererseits klassische Rezepte der tibetischen Arznei auf. Er hat der Verwaltungsbeh?rde der traditionellen chinesischen Medizin ein Rezept zur Pr?vention und Kontrolle des Coronavirus der tibetischen Medizin eingereicht. Nach der Genehmigung durch die Beh?rde hat das Seuchengebiet des Autonomen Bezirks Garze der Tibeter der Provinz Sichuan angefangen, es anzuwenden.

                Daneben betreute er per Fernsteuerung die Apotheker der Klinik in Harbin bei der Pr?paration der tibetischen Arzneimittel, Etuis und R?ucherst?bchen zur Seucheneind?mmung. Diese hat er Schwerpunkt-Arbeitsstellen, Schwerpunkt-Menschengruppen und Mitarbeitern der vordersten Linie der Seuchenbek?mpfung gespendet, um ihnen Schutz zu bieten. Des Weiteren hat Silang Qingpei die Menschen mehrfach ermahnt, sich selbst und die Familien zu schützen.

                Silang Qingpei hat das Frühlingsfest und das tibetische Neujahr verbracht, indem er st?ndig telefoniert hat.

                Indien, Malaysia, Nepal… Tag und Nacht hat er telefoniert, um die Sammlung der Güter zu koordinieren. Zum Schluss konnte er im Ausland 60.000 Mundschutzmasken zusammenbringen. Mit der Hilfe des chinesischen Botschafters sind diese Mundschutzmasken am 25. Februar in Chengdu der Provinz Sichuan angekommen. Am Mittag des 26. Februar hat Silang Qingpei an der Verpackungsstelle Mundschutzmasken im Wert von über 400.000 Yuan (etwa 51.926 Euro) und nahezu 1 Tonne Ethanol auf Lkws oder Schiffe verladen.

                Als durchschnittlicher Chinese liebt er sein Vaterland, seine Heimat und seine Mitmenschen. Bei der SARS-Epidemie im Jahr 2003, dem Wenchuan-Erdbeben im Jahr 2008 und dem Yushu-Erdbeben im Jahr 2010 ist er hingegangen, um zu helfen und zu spenden. W?hrend der SARS-Epidemie haben Silang Qingpei und seine Kollegen an der vordersten Linie gek?mpft und hatten kein Essen und keinen Schlaf. Sie haben um die Rettung von Menschenleben gerungen. Nach einem Monat hat er viel abgenommen. Nach einer langen Zeit hat sich sein überarbeiteter K?rper erst erholt.

                Er redet nie weitschweifig und wei? nur, hart zu arbeiten. Bei jeder Krise des Staates versucht er, dem Staat Sorgen abzunehmen, und zwar reuelos.

                Am Nachmittag des 26. Februar hat Silang Qingpei dem Autor Fotos geschickt. Ordentlich gestapelte Kartons von N95-Mundschutzmasken sind unter der Koordination von Silang Qingpei über eine lange Strecke am Weiterverpackungsort angekommen und würden bald auf das ?Schlachtfeld“ gehen, um für das Seuchengebiet Barrieren aufzubauen.

                Das ist das vierte Mal, dass er dem Seuchengebiet Güter zur Seucheneind?mmung gespendet hat:

                Beim ersten Mal wurden 40.000 chirurgische Masken und N95-Masken der Front der Seuchenbek?mpfung in Wuhan gespendet.

                Beim zweiten Mal wurden tibetische R?ucherst?bchen und Etuis den Abteilungen an der vordersten Linie der Stadt Harbin gespendet.

                Beim dritten Mal wurden tibetische Arznei und Rhodiola rosea L. zur Bek?mpfung des Coronavirus am 24. Februar den Einwohnern der Stadt Harbin gespendet.

                Beim vierten Mal wurden 60.000 Mundschutzmasken und 1 Tonne medizinischen Ethanols am 27. Februar in den Kreis Daofu, Luhuo, Derge etc. des Bezirks Garze der Provinz Sichuan und die Stadt Harbin der Provinz Heilongjiang geliefert.

                Die Güter des fünften Males werden noch zusammengesucht…

                Jedermann hat mit dem Aufstieg und dem Verfall des Staates zu tun. Eine pl?tzlich aufgetretene Seuche hat das Land heimgesucht, aber da kann man erkennen, wer ein reines, gutes Herz hat.

                (Redakteur: Daniel Yang)

                MeistgelesenMehr>>

                Geschichte TibetsMehr>>

                299a6e46e4f2448dbce505c58e206416.jpg W020200121329576168575_副本.jpg
                12345
                乐乐跑胡子游戏下载 棋牌注册送3金币